Zeltlager-Anmeldung

Anmeldung

Zum Zeltlager 2019 in Pressig, Bayern

Hallo liebe Jugendliche, sehr geehrte Eltern,

endlich ist es soweit, die Anmeldungen für das Zeltlager 2019 sind verfügbar!

Dieses Jahr findet unser Zeltlager auf einem Jugendzeltplatz im Gemeindeteil Rothenkirchen, Pressig statt. Der Markt Pressig liegt in Bayern nördlich von Bamberg. Ein besonderes Highlight ist das direkt anliegende Naturbad, das wir kostenfrei mitnutzen dürfen. So können wir uns auch an besonders heißen Tagen abkühlen und im Wasser Spaß haben.

In der Lagerleitung sind dieses Jahr Lea Struck, Inga Düsterhöft und Axel Mahlmann. Der Teilnehmerbetrag beläuft sich auf 225,00 € (für Kolping-Mitglieder/ Messdiener) und 240,00 € für Nicht-Mitglieder. In dem Beitrag sind alle Kosten für Fahrt, Verpflegung und Eintrittsgelder bei Tagesausflügen enthalten.

Zeltlager-Anmeldung
Anmeldung für das Zeltlager 2019 in Pressig, Bayern.
Bitte geben Sie Ihre Straße, Hausnummer, PLZ und den Ort an.
Falls nicht vermerke ich dies zusätzlich unter dem nächsten Punkt.
Kurzfristige Veränderungen des Gesundheitszustandes meines Kindes werde ich umgehend mitteilen.
Bitte geben Sie dem jeweiligen Gruppenleiter Ihres Kindes das aktuelle Impfbuch (oder die Kopie) und die Krankenkassenkarte mit.
Im Rahmen des Lagerprogramms ist es nicht auszuschließen, dass Ihr Kind zeitweilig unbeaufsichtigt bleibt - zu Stadtbesuchen, Einkäufen etc. ist das Verlassen des Lagerplatzes bei ausdrücklicher Erlaubnis eines Leiters in Dreiergruppen erlaubt. Für diese Zeit ruht die Aufsicht der Leiter. Ich erkläre mich damit einverstanden, dass mein Kind bei groben Verstößen gegen die Lagerordnung, die ich zur Kenntnis genommen habe, vorzeitig auf meine Kosten nach Hause geschickt werden kann.
Diese Einwilligungserklärung bezieht sich auf die Veröffentlichung personenbezogener Daten von Teilnehmern des Sommerlagers 2019 der Kolpingjugend Steinheim in Publikationen und Online-Medien unter Beachtung des Art. 7 DSGVO. Der Verein stellt das Zeltlager und sein Vereinsleben (z. B. Spielangebote, Wettkampf-/Spielergebnisse, Feierlichkeiten, Ehrungen) in der Öffentlichkeit dar. Dazu nutzt der Verein verschiedene Kommunikationskanäle bzw. Medien (s. u.). Außerdem übermittelt der Verein Texte, Berichte und Daten an einen Medienverteiler zum Zwecke der Öffentlichkeits- und Pressearbeit. Ich bin darauf hingewiesen worden, dass die Fotos und Videos mit meiner Person / meines Kindes bei der Veröffentlichung im Internet oder in sozialen Netzwerken weltweit abrufbar sind. Eine Weiterverwendung und / oder Veränderung durch Dritte kann hierbei nicht ausgeschlossen werden. Soweit die Einwilligung nicht widerrufen wird, gilt sie zeitlich unbeschränkt. Die Einwilligung kann mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Der Widerruf der Einwilligung muss in Textform (Brief oder per Mail) gegenüber dem Verein erfolgen. Eine vollständige Löschung der veröffentlichten Fotos und Videoaufzeichnungen im Internet kann durch die Kolpingjugend Steinheim nicht sichergestellt werden, da z.B. andere Internetseiten die Fotos und Videos kopiert oder verändert haben könnten. Die Kolpingjugend Steinheim kann nicht haftbar gemacht werden für Art und Form der Nutzung durch Dritte wie z. B. für das Herunterladen von Fotos und Videos und deren anschließender Nutzung und Veränderung.
In der Bestätigungsmail senden wir Ihnen auch unsere Kontoinformationen zu.

Lagerordnung

Wenn viele Menschen zusammenkommen und im Lager zusammenleben, sind einige Leiter, Betreuer und Helfer notwendig, die die Verantwortung für einen guten Ablauf und für die Teilnehmer übernehmen. Alle Teilnehmer des Lagers halten sich an die Anordnungen der Leiter, Betreuer und Helfer! Unklarheiten können mit dem jeweiligen Gruppenleiter besprochen werden.

Das Lager sollte von allen mitgetragen werden und mitgestaltet werden, darum sollte jeder überlegen, was am Programm und am Verhalten untereinander verbessert werden kann. Die Gruppenleiter sind für jede Anregung und natürlich auch Kritik dankbar.

An Spielen, Veranstaltungen und sonstigen Programmpunkten beteiligen sich alle Lagerteilnehmer. Ausgenommen sind diejenigen, denen besondere Aufgaben zugeteilt sind. Da uns der Zeltplatz nicht gehört, ist es selbstverständlich, dass sich jeder an die dort gültige Platzordnung hält. Diese hängt am schwarzen Brett aus. Hier finden sich auch Zelt- und Dienstpläne, denen Folge zu leisten ist.

Schäden oder Unfälle können immer wieder vorkommen und jedem passieren. Jeder, der einen Schaden auf dem Zeltplatz oder am Material (Zelt, Werkzeuge, Spielgeräte, etc.) bemerkt oder anrichtet, muss dieses einem Helfer oder Gruppenleiter melden.

Natur- und Umweltschutz ist für uns selbstverständlich. Deshalb schlagen wir im Wald keine lebenden Bäume, halten den Lagerplatz bzw. die Umgebung sauber und lassen keinen Müll auf dem Platz liegen. Wenn am Platz bzw. vor unserem eigenen Lager eine Müllsortierung angeboten wird, so achten alle auf eine ordnungsgemäße Durchführung!

Das Verlassen des Lagers muss immer mit dem jeweiligen Gruppenleiter bzw. mit anderen Leitern abgesprochen werden. Nach Rückkehr bitte wieder zurückmelden! Wenn ein Teilnehmer den Platz verlässt, muss er grundsätzlich zwei weitere Teilnehmer mitnehmen. Wenn jemandem außerhalb des Lagers etwas zustößt, bleibt der Zweite bei ihm und der Dritte holt Hilfe. Trampen oder Ähnliches ist streng verboten!

Schwimmen gehen ist nur in Begleitung eines Leiters erlaubt. Die jeweilige Schwimmordnung ist natürlich zu beachten!

Das Jugendschutzgesetz gilt natürlich auch im Zeltlager!

Das Tragen von Messern mit feststehender Klinge ist gefährlich! Solche Messer und  auch andere Waffen bzw. waffenähnliche Gegenstände dürfen nicht mitgebracht werden. Auf Nachfrage können Werkzeuge aus unseren Werkzeugkisten genutzt werden.

Der Umgang mit Werkzeugen und auch anderen Gegenständen muss vorsichtig erfolgen, so dass niemand verletzt und nichts beschädigt wird. Ein Gruppenleiter oder Helfer sollte deshalb auch immer dabei sein.

Wer ein Radio, Smartphone, Tablet Mp3-Player oder Ähnliches mitbringt, sollte bedenken, dass solche Geräte den Ablauf des Lagers stören können. Da wir selbst immer eine große Musikanlage mitbringen, sollte auf solche Geräte während des Zeltlagers, aber besonders bei Spielen und anderen Programmpunkten verzichtet werden. Videospiele, egal welcher Art, sind grundsätzlich unerwünscht und können bei vorliegenden Gründen auch vom Gruppenleiter eingesammelt werden, wenn sie das Lagerleben stören. Mobiltelefone sind während des Programms ausschließlich im Zelt zu lassen, bei Verstoß werden diese vom Lagerleiter eingesammelt.

Die Lagerdienste werden von den Gruppen gemeinschaftlich erledigt. Niemand drückt sich davor und auch die Gruppenleiter packen mit an.

Wer mutwillig gegen die Lagerordnung verstößt, muss im schlimmsten Fall unsere Gemeinschaft verlassen. Ein Leiter begleitet ihn nach Rücksprache mit den Eltern nach Hause. Die Reisekosten für die Hin- und Rückfahrt tragen die Eltern.

Besucher sind willkommen, wenn sie die ganze Gruppe besuchen. Der Besuch sollte den Ablauf des Lagers nicht stören und bereits vor Beginn des Lagers mit der Lagerleitung abgesprochen werden.

Social Media

Facebook Kolpingjugend SteinheimInstagram Kolpingjugend Steinheim

Newsletter

Melde Dich in unserem Newsletter an und bleibe informiert!

Kontakt

Mobil: 0175 4124367
Email: Kolpingjugend.steinheim@web.de